Eichstätt: Kein Feuerwerk am Marktplatz

Den kommenden Jahreswechsel werden die Eichstätter in ihrer Innenstadt vermutlich recht ruhig erleben. Auf dem Marktplatz dürfen an Silvester keine Böller und Raketen mehr gezündet werden. Das hat der Stadtrat beschlossen. Das Knallerverbot gilt zunächst für drei Jahre bis 2019. Hauptgrund für das Raketenverbot in Eichstätt sind die Gefahren der Knallerei. Immer wieder sind teils Schwerverletzte zu beklagen, wenn ein Böller in einer Menschenmenge explodiert.