Eichstätt: Kapelle verwüstet

Die Hilfsbereitschaft eines Rentners in Eichstätt haben Jugendliche ausgenutzt und eine Kapelle verwüstet. Am Samstag Abend feierte eine Gruppe Jugendlicher am Frauenberg eine Party mit Bier und Musik und wurde dabei von einem Gewitter überrascht. Der 76-Jährige bot ihnen an, sich während des Regens in die Kapelle zu setzen. Als die Jugendlichen rund zwei Stunden wieder gingen, stellte der Rentner fest, dass die Willibaldsstatue umgeschmissen und der Bischofsstab gestohlen wurde. Sachschaden und Diebesgut liegen bei rund 1.300 Euro. Es wurde Anzeige erstattet.