Eichstätt: Jugendlicher nach Joint zusammengebrochen

Hasch und viel Promille: Da ist bei einem 16-jährigen in Eichstätt die Sicherung geflogen. Er wurde bewußtlos ins Krankenhaus gebracht. Zusammen mit Freunden war er am Samstag Abend am Herzogsteg. Zuerst tranken sie, dann machte ein Joint die Runde. Das war zu viel für den 16-jährigen. Bei einer Wohnungdurchsuchung fand die Polizei bei ihm auch noch Drogen. Nach seiner Genesung muss er sich vor Gericht verantworten.