Eichstätt: Jugendlicher in Wohnung überfallen

Von vermummten Männern in der eigenen Wohnung überfallen zu werden – ein Albtraum für viele. Die Kripo Ingolstadt ermittelt jetzt in so einem Fall aus Eichstätt. Wie die Kripo erst jetzt mitteilte, wurde am vergangenen Samstag Vormittag ein 16jähriger in der elterlichen Wohnung von drei vermummten Männern überwältigt, gefesselt und geknebelt. Die Einbrecher durchsuchten die Wohnung und raubten dort Goldschmuck, ein iPad und den Schlüssel für einen Audi SQ5.Anschließend verließen sie die Wohnung und ließen das jugendliche Opfer leicht verletzt zurück. Sein Bruder fand den 16jährigen wenig später und rief die Polizei.Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos. Eine Beschreibung der Täter finden sie online unter radio in de. Die drei Männer sind etwa 1 Meter 80 groß und sprachen gebrochen Deutsch. Einer der Täter war mit Jeans, schwarzer Jacke und schwarzen Handschuhen bekleidet, ein zweiter fiel durch eine rote Jacke mit Audi-Emblem auf. Alle drei Täter waren mit Mütze und Schal vermummt.