Eichstätt: Innerkirchliche Untersuchung nach Finanskandal gefordert

Der Finanzskandal im Bistum Eichstätt muss dringend aufgearbeitet werden. Dieser Meinung sind immer noch zahlreiche Gläubige und haben das noch einmal in einem Schreiben an den Vatikan deutlich gemacht. Darin fordern sie sogar eine externe Kommission, die die Vorgänge untersuchen soll. Außerdem beschuldigen sie in dem Finanskandal neben dem früheren leitenden Finanzdirektor auch den Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke. Wie berichtet, hat das Bistum durch dubiose Immobiliengeschäfte in den USA gut 54 Millionen Dollar verloren.