© polizei

Eichstätt: In Unterhose auf dem Motorrad

In Unterhose, ohne Helm und freihändig: So ist ein 40-jähriger gestern Nachmittag in Eichstätt auf seinem Motorrad in ein Polizeiauto gefahren. Zuvor war der psychisch kranke Mann bereits aufgefallen, weil er fast nackt durch die Stadt raste. Als eine Streife mit Blaulicht den Mann in der Römerstraße stoppen wollte, kam der 40-jährige auf die Polizisten zugerast. Dabei streifte er den Wagen und stürzte. Bei der anschließenden Festnahme kam es zur Rangelei, zwei Beamte wurden leicht verletzt. Der Mann wurde schließlich in die Psychiatrie eingewiesen.