Eichstätt: Heldentat im Spindeltal

Eine kleine Heldentat hat gestern ein Autofahrer im Eichstätter Spindeltal vollbracht. Ein anderer Autofahrer erlitt beim Fahren einen Schwächeanfall. Dadurch kam das Auto zum Stillstand und rollte langsam zurück. Der 59-Jährige erfasste die Situation blitzschnell und stellte sein Auto direkt hinter das Fahrzeug. Dadurch konnte er ein weiteres Zurückrollen und Schlimmeres verhindern. Der Retter kümmerte sich um den geschwächten Mann. Weshalb er einen Schwächeanfall erlitt, konnte auch im Krankenhaus nicht festgestellt werden.