© © Kzenon - Fotolia.com

Eichstätt: Haus in Flammen

Am Wochenende ist die Feuerwehr zu einem Brand eines Einfamilienhauses im Eichstätter Stadtteil Marienstein gerufen worden. Die Bewohner waren in der Nacht auf Samstag von Rauchmeldern geweckt worden. Die Feuerwehr konnte ein vollständiges Ausbrennen des Hauses verhindern. Es entstand Schaden in Höhe von 200-Tausend Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.