Eichstätt: Hanke fordert Stärkung der Familie

Vielerorts haben die Menschen zum Ende des alten Jahres und zum Beginn des neuen Jahres die Gottesdienste besucht. Im Eichstätter Dom rief Bischof Gregor Maria Hanke in seiner Predigt zur Stärkung der Familie auf. In Lebenssituationen des Scheiterns von Beziehungen und Menschen mit Brüchen müsse die Kirche begleiten und helfen. Dies sei ein Gebot der Stunde, da die Bedeutung der Ehe in der westlichen Welt vielfach nicht mehr verstanden würde. Zudem segnete der Bischof gut 200 Sternsinger – stellvertretend für die Mädchen und Jungen, die in diesen Tag in der Region unterwegs sind und den Segen in die Häuser bringen.