Eichstätt: Gymnasiums-Sanierung kann weitergehen

Seit über zehn Jahren wird das Eichstätter Gabrieli-Gymnasium bereits erweitert und erneuert. Jetzt gehen die Sanierungsarbeiten an der Schule auf die Zielgerade. Ab 2018 soll der dritte und letzte Baubaschnitt in Angriff genommen werden. Dann beginnt die Sanierung des Dominikanerklosters aus dem 17. Jahrhundert, so der Eichstätter Kurier. Der Freistaat Bayern macht dafür viel Geld locker und hat für die Baumaßnahmen bereits rund vier Millionen Euro eingeplant. In den vergangenen Jahren wurde am Eichstätter Gabrieli-Gymnasium unter anderem bereits ein neuer Klassentrakt und eine neue Turnhalle gebaut.