Eichstätt: Gute Nachrichten für Osram

Gute Nachrichten für Osram nach den vielen Hiobsbotschaften der vergangenen Monate. 50 der 350 von Personalabbau bedrohten Arbeitsplätze sind gesichert. Grund: Die Autolampenproduktion bleibt am Standort Eichstätt. Außerdem wurde in einem Zukunftspapier vereinbart, dass es keine betriebsbedingten Kündigungen geben wird. Mittlerweile gilt es auch als wahrscheinlich, dass das europäische Halogenlampenverbot zumindest auf 2018 verschoben wird. Dadurch würde auch die produktion in Eichstätt verlängert.