Eichstätt: Grablichtdieb entpuppt sich als Kind

In den seltensten Fällen steht hinter einem Verbrechen ein hehres Ziel – im Falle mehrere Grablichtdiebstähle auf dem Eichstätter Friedhof war das aber der Fall. Ein Siebenjähriger war in den verangenen Wochen verantwortlich für eine ganze Serie. Er hatte seinem Bruder mit den vielen Kerzen eine Freude machen wollen. Sein schlechtes Gewissen hatte ihn allerdings dazu gebracht, sich seinem Vater anzuvertrauen. Der Junge hat die Grablichter der Polizei übergeben. Geschädigte können die Kerzen bei der Polizeiwache in Eichstätt abholen.