Eichstätt: Osram informiert erst in einem Monat

Eigentlich wollte der Lampenkonzern Osram die Mitarbeiter heute über den geplanten Stellenabbau informieren. Die Gespräche werden aber noch mal um einen Monat auf den 9. September verschoben, wie Radio IN auf Anfrage erfahren hat. Bis dahin wird es wohl keine offizielle Stellungnahme geben. Wie berichtet, sollen allein im Werk Eichstätt in den kommenden Jahren 300 der 700 Stellen eingespart werden. Allerdings gab Osram heute den Kauf der italienischen Spezial-Beleuchtungsfirma Clay Paky bekannt. Branchenkreise gehen von einem hohen zweistelligen Millionenbetrag aus, den Osram für den Kauf auf den Tisch legen muss.