Eichstätt: Geld der Sozialverlosung verteilt

Geldsegen für Eichstätter Vereine – Oberbürgermeister Steppberger hat die Einnahmen der adventlichen Sozialverlosung verteilt. 11 Vereine haben je einen Umschlag mit 1.000 Euro bekommen. Das Geld wird ganz unterschiedlich verwendet. Unter anderem werden ein Hilfsprojekt in Afrika unterstützt, neues Spielgerät für eine KiTa angeschafft oder Tierfutter gekauft. Das THW will das Geld in die Jugendarbeit und den nächsten Hilfstransport nach Rumänien stecken. Die Eichstätter Sozialverlosung wird seit 10 Jahren von Ex-OB Arnulf Neumeyer organisiert.