Eichstätt: Gefragte Hilfskräfte

Hilfskräfte in Deutschland haben oft das Nachsehen. Nach einer Studie des Instituts für Arbeitsmarktforschung bietet kaum eine Region genügend einfache Jobs an. Die Arbeitslosenquote für Hilfskräfte liegt in Westdeutschland bei 22 Prozent. Am besten schneidet auch hier der Landkreis Eichstätt ab. Die Arbeitslosen-Quote im Helfersegment liegt bei nur 5,2 Prozent. Der Grund: Vor allem Unternehmen im verarbeitenden Gewerbe brauchen auch Geringqualifizierte.