Eichstätt: Gefährliche Serpentinen

Die Serpentinen bei Eichstätt sind bei Motorradfahrern extrem beliebt: Auf der kurvigen Strecke können sich Biker richtig austoben. Doch sie ist nicht ganz ungefährlich. Laut „Süddeutsche Zeitung“ gehört sie zu den unfallträchtigsten Motorradstrecken in ganz Bayen. Die Eichstätter Serpentinen haben den traurigen dritten Platz gemacht. Innerhalb der letzten vier Jahren hat es laut Zeitungsbericht hier 18 schwere und 22 leichte Motorradunfälle gegeben. Noch gefährlicher sind nur die Kesselberg-Strecke am Walchensee sowie der Tatzelwurm im Landkreis Rosenheim.