Eichstätt: Frischwasser für Hechtstau?

Die Wasserqualität des Hechtstaus in Eichstätt verschlechtert sich seit Jahren rapide – jetzt will auch die Stadt handeln. Ein Frischwasserzulauf könnte Abhilfe schaffen, er würde neuen Sauerstoff in das stehende Gewässer bringen. Jetzt ist geplant Wasser von der Altmühl in das Gewässer zu leiten: Mit einem Zulauf oberhalb der Schlagbrücke. Kostenpunkt: Fast 70-Tausend Euro. Bevor aber endgültig entschieden wird, wird noch geprüft, ob es für diese Maßnahme Zuschüsse von staatlicher Seite gibt.