Eichstätt: Fluchtversuch nach Verkehrsunfall

Unfall, Flucht, Verfolgung und Festnahme: Was sich am Samstag Nachmittag in Eichstätt zugetragen hat, grenzt an eine Szene aus einem Actionfilm. Am Nachmittag hatte ein Autofahrer in der Ingolstädter Straße sechs Autos überholt, beim Wiedereinscheren rammte er einen Fiat. Danach stieg der Unfallverursacher aus seinem demolierten Wagen und flüchtete zu Fuß in ein Sägewerk. Dort wurde er von Zeugen gestellt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Ein Alkohol- und Drogentest verlief negativ. Zur Bergung der Unfallautos musste die B 13 gesperrt werden.