Eichstätt: Felssicherung an den Serpentinen dauert an

Die Felsicherungsarbeiten an den Serpentinen bei Eichstätt dauern noch etwas länger. Voraussichtliche Freigabe der B13 in diesem Bereich ist erst am 20. Mai.
Eigentlich sollte in den kommenden Tagen alles erledigt sein. Allerdings hat neben den Felszerklüftungen auch das schlechte Wetter für Verzögerungen gesorgt. Derzeit werden die Felsformationen abschließend mit Schutznetzen gesichert. Insgesamt haben die Arbeiten fast sieben Monate gedauert.