Eichstätt: Erste Flüchtlinge angekommen

Die Erleichterung war ihnen anzusehen: Am Mittag sind die ersten Flüchtlinge in Eichstätt eingetroffen. In zwei Bussen kamen rund 100 Asylbewerber im Erstaufnahmelager in der ehemaligen Maria-Ward-Schule an. Es handelt sich dabei vor allem um junge Männer und Familien aus Eritrea, Ägypten, dem Libanon, Syrien und Kosovo.
Die Flüchtlinge werden nun medizinisch versorgt und bekommen Zimmer und Essen. Im Lauf des Tages werden noch einmal bis zu 100 Menschen nach Eichstätt gebracht.