© LRA Eichstätt

Eichstätt: Einsatz der Bundeswehr vorerst beendet

In diesen Zeiten heißt es zusammenhalten- jetzt hat sich Eichstätts Landrat Anetsberger bei der Bundeswehr für ihre Unterstützung bedankt. Seit Ende November half sie dem Landratsamt bei der Ermittlung und Nachverfolgung der Kontaktpersonen von Corona-positiv-Getesteten. Auch im Gesundheitsamt selbst wurde die Tätigkeit der Amtsärztin von einem Sanitätsoberfeldwebel unterstützt. Insgesamt waren in 2 Monaten 9 Soldaten in über 2.300 Dienststunden eingesetzt. Weil die Fallzahlen nun wieder vom Amt selbst bewältigt werden können,wurden die Soldaten heute verabschiedet.

Bild: Landrat Alexander Anetsberger (li.) bedankte sich bei Oberstleutnant Kurt Jaenisch (4.v.l) und seinen Kameraden. Organisiert wurde der Einsatz von Oberstabsfeldwebel Reinhold Ullrich (vorne Mitte) vom Kreisverbindungskommando Eichstätt