Eichstätt: Einbruchserie geklärt – Trio festgenommen

Ermittlungserfolg der Eichstätter Polizei: Die seit Ende Mai andauernde Einbruchserie zwischen Titting und Wellheim ist geklärt. Die Beamten konnten eine dreiköpfige Einbrecherbande festnehmen. Ein Tatverdächtiger sitzt in Untersuchungshaft. Auf die Schliche kamen die Beamten dem Trio durch eine Auto-Kontrolle am Dienstag. Im Wagen eines 28-jährigen aus dem Landkreis Eichstätt fanden die Polizisten Gegenstände, die im Zusammenhang mit den Einbrüchen standen. Der Mann gestand und nannte auch seine Mittäter. Insgesamt sollen die Männer für 12 Einbrüche in Vereinsheime, Schulen, Kindergärten und Werkstätten verantwortlich sein. Bargeld und drei Luftgewehre waren ihre Beute. Der angerichtete Sachschaden liegt bei 28.000 Euro. Die Polizei prüft nun, ob die drei Männer noch für weitere Einbrüche in Frage kommen.