© c_istockphoto_SkipODonnell

Eichstätt: Drei Stromerzeuger angeschafft

Der Landkreis Eichstätt rüstet sich für einen Katastrophenfall. Er hat drei Stromerzeuger angeschafft, die im Notfall die Versorgung sicherstellen sollen. So kann das Krisenmanagement und die Handlungsfähigkeit des Landratsamts aufrecht erhalten werden, selbst wenn die Stromnetze längerfristig nicht funktionieren. Insgesamt gibt der Landkreis 350.000 Euro für die Stromaggregate aus.