© Foto: Bistum Eichstätt

Eichstätt: Delegation besucht Burundi

Eine Delegation des Bistums Eichstätt hat jetzt Projekte in Burundi besucht, die von der Diözese gefördert werden. Unter anderem entsteht in Bugendana ein Zentrum mit Kirche, Schulen und Klinik. Das dortige Erzbistum hat ein Wiederaufforstungsprojekt, bei dem bisher 80.000 Bäume gepflanzt worden sind. Für einen gefällten Baum sollen dort drei neue Bäume nachgepflanzt werden. Mit Eichstätter Hilfe wurden auch sieben Quellen gefasst, so dass den Bewohnern erstmals sauberes Trinkwasser zur Verfügung steht. Während des Besuchs feierten die Eichstätter Seelsorger einen Gottesdienst mit 5.000 Besuchern.