Eichstätt: Caritas mit roten Zahlen

Der Caritas-Verband der Diözese Eichstätt hat das vergangene Jahr mit roten Zahlen abgeschlossen. Insgesamt verzeichnet die Caritas für 2019 einen Verlust von über 630.000 Euro.Das sind über 620.000 Euro mehr, als noch 2018. Grund dafür sind unter anderem deutlich gestiegene Personalkosten wegen Tarifanpassungen und ein Rückgang an Spenden.