Eichstätt: Bundespolizei bezieht Büros bei der Bepo

Die Abschiebehaftanstalt in Eichstätt ist über ein halbes Jahr in Betrieb. Erst jetzt haben die zuständigen Beamten der Bundespolizei auch Räumlichkeiten vor Ort bezogen. Die vier Polizisten sind ab sofort in Büros der Bepo untergebracht, im kommenden Jahr soll dann ein eigener Bürokomplex fertiggestellt sein. Bisher mussten sie aus Ingolstadt, zu Beginn sogar täglich aus München anreisen.