© polizei

Eichstätt: Böller auf Rollerfahrer geworfen

Ein Rollerfahrer ist in Eichstätt Opfer eines ungewöhnlichen Anschlags geworden. In der Westenstraße wurde gestern Abend aus einem Auto ein Böller auf ihn geworfen. Der Feuerwerkskörper explodierte direkt neben seinem Kopf. Der 40-jährige Rollerfahrer konnte einen Sturz vermeiden, erlitt aber ein Knalltrauma. Anschließend beschleunigte der Autofahrer. Bei dem Auto dürfte es sich um einen silbernen Ford Focus mit Eichstätter Zulassung gehandelt haben.