Eichstätt: Bischof ruft Jahr des Ordens aus

Viele Klöster kämpfen mit Nachwuchssorgen – einige müssen ihre Niederlassungen auch ganz aufgeben. Auch im Bistum Eichstätt. Dort hat Bischof Gregor Maria Hanke jetzt das Jahr der Orden eröffnet – mit 100 Ordensleuten. Damit soll die Bedeutung der Klöster für die katholische Kirche in den Vordergrund rücken. In der Diözese Eichstätt werden dazu verschiedene Veranstaltungen stattfinden. Das Jahr endet am 2. Februar 2016, dem Tag des geweihten Lebens.