Eichstätt: Beim Blutspenden Spitze

Richtig stolz kann der Landkreis Eichstätt auf seine Blutspende-Bilanz sein. Bis jetzt haben sich schon zahlreiche Landkreisbewohner vom Roten Kreuz Blut abzapfen lassen. Bis Jahresende rechnet man mit über 10.600 Spendern und ist damit in Bayern wieder ganz vorne mit dabei. Unter allen 71 Landkreisen belegt Eichstätt zur Zeit einen hervorragenden elften Platz. Fünf Prozent mehr Spender, als noch 2015 kamen zum Roten Kreuz. Besonders fleissige unter ihnen durften sich am Wochenende über eine Ehrung von Eichstätts Landrat Anton Knapp freuen.