Eichstätt: B13 wird zum Nadelöhr

Ab heute brauchen Autofahrer im Landkreis Eichstätt eine Engelsgeduld. Die B13 wird zwischen Eichstätt und Weinsteige hergerichtet und muss deshalb gesperrt werden. Immerhin ist die Sperre vorerst nur einseitig. Eine Umleitung über Pfünz und Hitzhofen ist eingerichtet. In Richtung Eichstätt bleibt der Weg auf der B13 erst einmal frei. Ab Freitag geht dann nichts mehr, dann wird die Bundesstraße komplett gesperrt. Wenn alles nach Plan läuft, dann sind die 600.000 Euro teuren Bauarbeiten auf der B13 bis Mitte Mai abgeschlossen.