Eichstätt: Autoaufbruchserie geklärt

Aufatmen in Eichstätt: Die Serie von Autoaufbrüchen ist geklärt. Gestern Abend gelang der Polizei im Gewerbegebiet ein Fahndungserfolg. Ein 31-jähriger wurde auf frischer Tat ertappt und festgenommen. Beamte der Eichstätter Inspektion beobachteten ihn, wie er auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes in der Sollnau die Seitenscheibe eines Renault einschlug. Als er festgenommen werden sollte, konnte er zunächst flüchten, wurde aber kurz darauf gestellt. Einen Teil seiner Beute, ein Handy, warf er bei der Festnahme in die Altmühl. Die Polizei geht davon aus, dass der 31-Jährige für alle 15 Autoaufbrüche der letzten Tage im Stadtgebiet verantwortlich ist.