© pde- Foto: Nadine Branner

Eichstätt: Ausgrabungen am Domplatz

Einmalige Einblicke in die Eichstätter Stadtgeschichte bekommen Archäologen derzeit bei Ausgrabungen am Domplatz. Die Wissenschaftler nutzen die Gelegenheit, weil das Bistum dort ein Bauprojekt begonnen hat. Die Fundstücke reichen vom 2.Jahrtausend vor Christus über die Römerzeit bis ins 9.Jahrhundert nach Christus. Laut Jochen Haberstroh vom Bayerischen Amt für Denkmalpflege befindet sich unter anderem eine Abfallgrube aus der Bronzezeit unter den Funden. Dazu kommen noch verschieden Gegenstände und Münzen. Die Grabungen werden sich voraussichtlich bis Ende Mai hinziehen. Das Bistum baut dort anschließend für rund 2 Millionen Euro ein Haus der Dommusik mit zwei Probensälen.