Eichstätt/ Augsburg: Wirbel um Alt-Bischof Mixa

Eichstätts Alt-Bischof Mixa hat schon öfter für Schlagzeilen gesorgt. Jetzt ist er wegen eines geplanten Auftritts bei der AfD in Augsburg scharf kritisiert worden. Er hätte am 24. Mai zum Thema Islamisierung und Christentum sprechen sollen. Heute hat Mixa den Auftritt nach Intervention der Diözese Augsburg abgesagt.  Gegenüber dem Donaukurier teilte Mixa mit, er sei davon ausgegangen, dass es sich um eine Veranstaltung der CSU handelte. Mixa war von 1996 bis 2005 Bischof in Eichstätt und von 2005 bis 2010 Bischof von Augsburg. Er musste zurücktreten, weil ihm körperliche Misshandlung von Waisenkindern vorgeworfen wurde.