Eichstätt: Auf Handy-Betrüger reingefallen

Bestellen über Internet ist bequem, aber manchmal auch gefährlich: Diese Erfahrung hat jetzt ein Eichstätter gemacht. Er hatte über die extra gefertigte Internetseite „Christmashandy“ ein Mobiltelefon bestellt. Was er nicht wusste: Er war auf eine Betrügerbande reingefallen. 400 Euro hatte er überwiesen, das Handy kam aber nicht. Das lag auch daran, dass die Bande mittlerweile in Köln verhaftet wurde. Die Täter hatten mit dieser Masche bundesweit zahlreiche Kunden betrogen. Die Internetseite ist inzwischen gesperrt.