© © M. Klawitter - Fotolia.com

Eichstätt: Arbeiten für neue Stromversorgung

In Eichstätt wird ab heute gegraben und gebuddelt. Die Vorarbeiten für die neue Stromversorgung der Stadt beginnen. Dabei werden die beiden bestehenden Freileitungen unter die Erde gebracht. Betroffen sind unter anderem die Gebiete von Preith über das Seidelkreuz bis zur Innenstadt. Die zweite Leitung verläuft dann über die Jurahochstraße und das Spindeltal Richtung Eichstätt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Oktober und kosten fast fünf Millionen Euro.