Eichstätt: Appell – Keine Sonnwendfeuer!

Der 21. Juni markiert nicht nur den Sommeranfang sondern ist auch gleichzeitig der längste Tag des Jahres. Ein alter Brauch dazu sind die Sonnwend- oder Johannisfeuer. Dazu werden riesige Holz und Reisighaufen gebaut und angezündet. Vor allem im Landkreis Eichstätt wird diese Tradition gepflegt.  Am kommenden Wochenende wäre es soweit. Wegen der großen Trockenheit und Waldbrandgefahr bittet das Landratsamt Eichstätt aber die Veranstalter, dieses Jahr darauf zu verzichten. Verbote können allerdings nur die Gemeinden aussprechen. Die sind jetzt aufgefordert, auch bereits genehmigte Johannisfeuer zu untersagen.