Eichstätt: Angst vor Arbeitsplatzverlust

Die Mitarbeiter des Obi-Baumarktes im Eichstätter Gewerbegebiet sorgen sich um ihre Arbeitsplätze: Deshalb haben sie einen Brief an den Oberbürgermeister und den Stadtrat geschrieben. Das Geschäft möchte umziehen – dies geht aber nur, wenn sie einen Käufer für das bisherige Grundstück finden. Die Gesellschafter sind nicht mehr bereit in den Altbau zu investieren, wollen einen komplett neuen Markt in Eichstätt. Ein Käufer wäre bereits gefunden: Allerdings muss der Stadtrat erst noch entscheiden, ob sich das interessierte Unternehmen dort ansiedeln darf.