Eichstätt: Uranin verantwortlich für grüne Altmühl

Klingt gefährlich, ist aber harmlos: Uranin ist verantwortlich für die Grünfärbung der Altmühl gestern bei Eichstätt. Uranin ist ein ungefährliches Leuchtmittel, das beim Bau der Turnhalle in Rebdorf eingesetzt wurde, um die Regenrinnen auf ihre Dichtigkeit zu testen. Dabei muss auch was in die Altmühl gekommen sein. Schon kleinste Mengen Uranin reichen aus, um einen Fluss, wie die Altmühl grün zu färben. Wie berichtet, hatte ein besorgter Spaziergänger gestern die Polizei alarmiert.