Eichstätt: Altlastenbeseitigung im Gabrieli-Gymnasium

Holzschutzmittel mit dem krebserregenden PCP sind bis Ende der 80er Jahre im Einsatz gewesen. Auch in Schulen. Noch immer finden sich Reste aus dieser Zeit. Zum Beispiel im Dachgeschoss des Gabrieli-Gymnasiums in Eichstätt. Dort wurden bei Routine-Untersuchungen zur Sanierung erhöhte Werte gemessen. Eine Gesundheitsgefährdung liege nicht vor, so die Schulleitung in einem Elternbrief. Dennoch sind die Räume gesperrt und werden gründlich gereinigt.