© Ledvance

Eichstätt: Aiwanger kritisiert geplante Ledvance-Schließung

Bayerns Wirtschaftsminister Aiwanger stellt sich auf die Seite der Ledvance-Mitarbeiter in Eichstätt. In einer Pressemitteilung kritisierte er die geplante Schließung des Werks. Es irritiere, dass der Eigentümer zunächst die Hoffnungen geweckt habe, den Standort in die Zukunft zu führen und jetzt von einem kompletten Ende der Produktion gesprochen werde, so der Minister. Aiwanger appellierte an die Unternehmensleitung die Schließungspläne noch einmal zu überdenken. Ledvance will am Montag in einer außerordentlichen Aufsichtsratssitzung eine endgültige Entscheidung treffen.