Eichstätt: Aigner bei Osram

Bei Osram in Eichstätt sind mehr als die Hälfte aller Arbeitsplätze in Gefahr: Deshalb hat Wirtschaftsministerin Ilse Aigner dem Lampenhersteller auch kurz vor dem Wochenende einen Besuch abgestattet. Laut Donaukurier hat sie sich dort mit Konzernchef Wolfgang Dehen getroffen – das Treffen habe dauerte etwa eine Stunde. Die Arbeitsplätze hängen vom europaweit drohenden Halogenlampenverbot ab: Die Politik möchte das Verbot so lange wie eben möglich hinauszögern.