Eichstätt: 350.000 Euro Spenden für Caritas

Caritas International hat aus der Diözese Eichstätt im vergangenen Jahr über 350.000 Euro an Spenden bekommen. Fast 160.000 Euro wurden für die Not- und Katastrophenhilfe gegeben. Die Opfer des Wirbelsturms Matthew in der Karibik profitierten davon am meisten. Der Caritasverband Eichstätt bittet auch aktuell, Geld zu spenden. Unter dem Motto „Die größte Katastrophe ist das Vergessen“ brauchen die hungernden Menschen in Ostafrika nach wie vor Unterstützung. Informationen dazu gibt es unter www.caritas-international.de.