Ehekirchen: Wertstoffhof-Mitarbeiterin genötigt

Weil sie zu spät zum Wertstoffhof in Ehekirchen kam, ist eine Frau komplett ausgerastet. Eine Mitarbeiterin verwehrte der 50-Jährigen die Einfahrt, daraufhin fuhr die Frau mit ihrem Auto gegen die Aufsichtsperson. So wollte die renitente Mülllieferantin den Zutritt erzwingen. Glücklicherweise wurde niemand verletzt, die 50-Jährige muss sich bald wegen Nötigung und versuchter gefährlicher Körperverletzung vor Gericht verantworten.