Ehekirchen: Schwerer Unfall hat Nachspiel

Schreckliche Bilder haben sich den Rettungskräften bei einem schweren Verkehrsunfall in Ehekirchen vergangenen Oktober gezeigt. Dabei hatte ein Betrunkener viel zu schnell einen Kreisverkehr überfahren, wobei fünf Jugendliche zum Teil schwer verletzt wurden. Der Unfall hat jetzt ein juristisches Nachspiel, da der Fahrer Monate später endlich eindeutig ermittelt werden konnte. Bisher gab es unterschiedliche Aussagen zu dem Vorfall. Der Unfallfahrer muss sich nun wegen Trunkenheit am Steuer, Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung vor Gericht verantworten.