Ehekirchen: Nach Streit in Feuerschale

Ein Streit unter Betrunkenen wäre gestern in den frühen Morgenstunden in Ehekirchen beinahe böse zu Ende gegangen. Auf einem privaten Fest kam es zwischen zwei Männern zum Streit. Nach einer Beleidigung schubste ein 18-jähriger aus Neuburg schliesslich seinen 20-jährigen Kontrahenten aus Burgheim in eine brennende Feuerschale. Zum Glück zog er sich dabei nur leichte Verletzungen zu, allerdings ging der Streit danach in eine Schlägerei über. Die gerufene Polizei stellte bei den beiden Streithähnen 1,2 und 1,5 Promille Alkohol im Blut fest.