Ebenhausen-Werk: Rauchentwicklung in Chemiefabrik

In einer Chemiefabrik in Ebenhausen-Werk ist in der Nacht Rauch ausgetreten. In einem Fass oxidierte ein Pulver, dadurch entstanden Hitze und der nach ersten Erkenntnissen ungefährliche Rauch. Laut Feuerwehr bestand zu keiner Zeit eine Gefährdung für die Bevölkerung. Die Einsatzkräfte konnten die chemische Reaktion stoppen. Verletzt wurde niemand, vorsorglich waren aber mehrere Rettungswagen vor Ort. Der Schaden hält sich mit rund 100 Euro in Grenzen.