© Aquamotec

Ebenhausen: Umwälzpumpe am See beschädigt

Ein aus dem Ruder gelaufener „Dummer-Jungen-Streich“ hat einen Schaden von über 20.000 Euro nach sich gezogen. Ein Unbekannter hat das auf dem Wasser schwimmende Häuschen im Ebenhausener See umgeworfen, so dass die Umwälzpumpe kaputt ging. Sie war an der Unterseite des Häuschens befestigt und verhindert das „Kippen“ des Sees. Die Wasserwacht Reichertshofen versuchte mit vier Einsatzkräften ein Zurückdrehen, schaffte es aber nicht. Der Schaden liegt bei über 20.000 Euro, weil die Pumpe defekt ist.
Der Täter wird wie folgt beschrieben:
– Junger Mann, ca. 20 Jahre mit kurzen blonden Haare mit weißen Turnschuhen. Dieser schwamm im Wasser mit den Turnschuhen.
Zwei, zu dem Täter gehörenden Personen werden wie folgt beschrieben:
– Männliche Person, ca. 18 Jahre mit verbundenem (evtl. verletztem) Arm, schwarzen Haaren und schwarz gekleidet.
– Männlicher fülliger Jugendlicher unter 18 Jahren mit grünem T-Shirt und beiger kurzer Hose

Hinweise zu der Tat oder den beschriebenen Personen nimmt die Polizei Geisenfeld unter 08452/7200 entgegen.