Region: Betrunken am Steuer

Zu tief ins Glas geschaut und dann ans Steuer gesetzt: Gleich zwei mal musste sich die Ingolstädter Polizei gestern mit solchen Delikten befassen.  Ein Betrunkener hat in einem Manchinger Lokal Gäste angepöbelt.  Als einer davon mit der Polizei drohte, verließ der 39-Jährige die Gaststätte und fuhr mit seinem Auto davon. Die Polizei griff ihn mit stolzen 3 Promille Alkohol im Blut in einer Parkbucht auf.

Mit 2.8 Promille baute ein Neuburger sogar einen Unfall – er fuhr auf einen Passat auf und beging dann noch Fahrerflucht.  Beide Trunkenbolde mussten ihren Führerschein abgeben. Außerdem erwartet sie ein Strafverfahren.