Drogenhändler muß hinter Gitter

Von einem kleinen Fisch kann man bei einem 44-jährigen aus Baar-Ebenhausen nicht mehr sprechen. Der Mann handelte gleich mit mehreren Kilogramm Drogen und muß dafür jetzt ins Gefängnis. Das Schöffengericht Neuburg verurteilte ihn zu zwei Jahren und sechs Monaten Haft. Der illegale Geschäftsmann ist kein unbeschriebenes Blatt mehr, bereits vor einigen Jahren kam er wegen Drogenhandel mit dem Gesetz in Konflikt.