Denkendorf/Kipfenberg: Trinkwasser wieder einwandfrei

Vor zweieinhalb Wochen sind im Trinkwasser der Gemeinden Denkendorf und Kipfenberg Keime festgestellt worden. Jetzt hat der Wasserzweckverband endgültig Entwarnung gegeben. Das Labor hat keine Auffälligkeiten mehr festgesetllt. Das bedeutet: Auch das Chloren der Rohrleitungen wurde inzwischen eingestellt. Die ersten Tage nach Bekanntwerden mussten tausende Betroffene ihr Trinkwasser abkochen.